Ausflugsziele in der Region

Der Mittelrhein seine Veranstaltungen und Attraktionen

Der Mittelrhein

Zwischen Koblenz im Norden und Rüdesheim im Süden, erstreckt sich eine der schönsten Regionen im Flussverlauf des Rheins über 67 km. Geografisch trennt das Mittelrheintal den Hunsrück vom Taunus und liegt zum größten Teil im Bundesland Rheinland-Pfalz.

Am 27. Juni 2002 wurde die Region „Welterbe Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal“ von der Unesco ins Weltkulturerbe aufgenommen. Diese Region im Herzen Europas hat über Jahrtausende, Kulturen, geographische Grenzen und die Menschen in dieser Region geprägt. So ist der Mittelrhein bekannt für die Natur, die Kulturgüter und den hervorragenden Wein aus den Steillagen des Rheintals.

Tipp, buche bei uns eine Weinprobe im besonderen Ambiente oder mach eine Planwagenfahrt durch die Weinberge am Rhein.

Veranstaltungsübersicht

Auf der Seite der Loreleytouristik, findest du die tagesaktuelle Übersicht zu Veranstaltungen, Ausflugszielen, Infos & Öffnungszeiten in der Region.

Die Kulturlandschaft

Die einzigartigen Baudenkmäler im Fluss oder auf den Rheinhöhen, sind in ihrer Anzahl und ihrem Erhalt, bedeutende Zeitzeugen aus den letzen 2000 Jahren. So findest du auf den benannten 67 km am Rhein, die größte Dichte an Burgen und Schlössern weltweit. 23 Baudenkmäler größtenteils restauriert und der Möglichkeit zur Besichtigung. Wer wollte da nicht schon immer mal in einer echten Ritterrüstung stecken. Ein besonderer Tipp, ist der Besuch der Wasserburg Pfalz-Grafenstein bei Kaub, gelegen auf einer Insel mitten im Rhein. Oder die einzig nie zerstörte Burg aus dem Mittelalter, die Marksburg, bei Braubach. 

Mythos Loreley

Bei St. Goarshausen in der Nähe unserer Ferienanlage, befindet sich die weltbekannte Loreley. Eine der markantesten und gefährlichsten Stellen am Rhein. Viele Mythen und Sagen ranken sich um den weltbekannten und berühmten Felsen. So hat schon Clemens Brentano in seinem Roman von der Zauberin und Nixe Loreley geschrieben, welche die Schiffer ins Verderben stürzt. Oder auch Heinrich Heine in seinem Lied „Ein Märchen aus uralten Zeiten“, welches heute noch täglich von jedem Ausflugsschiff angestimmt wird, sobald die Loreley passiert wird. Lass dich selbst verzaubern uns genieße einen Tag auf der Loreley, im neu geschaffenen Besucherzentrum, oder dem Blick vom Felsen. Im Sommer besteht die Möglichkeit zur Nutzung der Sommer Rodelbahn auf dem Plateau; ein Spaß für die ganze Familie.

 

Die modernisierte Freilichtbühne ist ein weiterer wichtiger und interessanter Tipp für das Loreley Plateau. Eine der schönsten Freilichtbühnen Europas ist unmittelbar um die Ecke. Hier haben bekannte Showgrößen Jahr für Jahr ihre Stelldichein. So erlebten wir hier schon Joe Cocker, Genesis oder die Toten Hosen, in einer einzigartigen Atmosphäre und Ambiente. Nutze unsere Anlage für dein Konzerterlebnis auf der Loreley Freilichtbühne.

Wandern am Mittelrhein

Ob Fernwanderung, Tagestour, Halbtageswanderung oder kleiner Spaziergang: Für jeden Anspruch gibt es entsprechende Wege am Mittelrhein.

Das Blaue Ländchen

Blaues Ländchen beschreibt eine Gegend im rheinland-pfälzischen Taunus, um die Stadt Nastätten herum gelegen. Rhein und Lahn begrenzen das Blaue Ländchen nach Norden und Westen hin.

 

Bereits vor dem 16. Jahrhundert wurde im „Blauen Ländchen“ intensive Schafzucht betrieben, und die aus der Wolle gewebten Stoffe wurden als besonders hochwertiges „Nastätter Tuch“ im In- und Ausland verkauft. Nach Einschränkung der Zucht ab 1590 war bis zum Ende des 19. Jahrhunderts für die bäuerliche Bevölkerung des Nastätter Raums der Anbau von Flachs eine wichtige Erwerbsquelle. Aus dem Flachs wurde ebenfalls Tuch hergestellt. Dieses Tuch wurde oft auch blau gefärbt: Bereits im Mittelalter war bekannt, dass man aus den Blättern des heimischen Färberwaid einen besonders kräftigen blauen Farbstoff gewinnen kann.

Der Limes und das Limeskastell

Mitten durch den Rhein-Lahn-Kreis zog sich einst der Limes, der das Römische Reich mit eben diesen Grenzbefestigungen aus Kastellen, Wachtürmen, Mauern und Palisaden gegen das freie Germanien hin abgrenzte. Mit insgesamt 550 Kilometern Länge bildet der Limes das längste Bodendenkmal Europas. Dieser Römerzeit begegnet man hier bei uns im Rhein-Lahn-Kreis in der Bäderkultur, Brunnen und sichtbaren Kastellresten sowie beeindruckenden Rekonstruktionen. Das Limeskastell Pohl ist ein nach heutigem Forschungsstand authentischer Nachbau eines römischen Holz-Erde-Kastells mit Wachturm und ebenfalls hier bei uns zu finden. Seit Juli 2005 gehört der Obergermanisch-Raetische Limes zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Das Lahntal

Die Lahn gilt als einer der beliebtesten Freizeitflüsse Deutschlands und erstreckt sich von der Quelle im südöstliche Rothaargebierge durch Hessen und Rheinland-Pfalz, bis zur Mündung in der kreisangehörigen Stadt Lahnstein in den Rhein. Radwandern oder per Pedes am Flussufer, Freizeitwassersport, Hausboot oder Camping und Einkehr in wunderschönen Dörfern und Städten entlang des Flusslaufs – das alles bietet das Lahntal auf insgesamt fast 250 km, 57 davon in Rheinland-Pfalz.

Übersicht Wohnungen

5x Wohnungen in der Auswahl

Ruf uns an

+49 (0) 6771 / 599270

Schreib uns

info@mittelrheinferien.de

Buch deinen Urlaub

über unser Buchungsformular